Einleitung

Polens Norden Karte

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 12.06.2019
    Ende: 19.06.2019
    Preis DZ: € 988,-
    EZ-Zuschlag € 184,-
    ab / bis FRANKFURT

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teilnehmer) ohne Aufpreis -> mehr...
  • Zug-zum-Flug Bahnfahrkarte 2. Klasse ab/bis jedem DB-Bahnhof € 73,- pro Person (Hin- & Rückfahrt)

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Vormittags Flug nach Gdansk. Empfang und Transfer nach Elblag (Elbing). Sofern es die Flugzeit erlaubt unternehmen Sie heute noch eine kleine Stadtführung durch Elblag mit Altstadt und St. Nikolei-Dom. 3 Nächte in Elblag.
2. Tag: Gleich am Morgen fahren Sie nach Druzno. Hier unternehmen Sie eine erste Wanderung nach Jelonki (Hirschfeld). Mit dem Schiff fahren Sie dann auf dem Oberlandkanal von Jelonki nach Buczyniec (Buchwalde) und wandern anschließend entlang des Kanals zurück nach Jelonki. Weiter geht es nach Morag (Mohrungen), Geburtsstadt des bekannten deutschen Dichters und Philosophen Johann Herder. (Wanderung: ca. 13 km, 3 Std.)
3. Tag: Ein Ausflug führt Sie auf die Frische Nehrung. Ihr erstes Ziel ist Frombork (Frauenburg), wo Sie den Dom besichtigen. Dann setzen Sie mit dem Schiff über das Frische Haff zur Frischen Nehrung über. Hier fahren Sie von Krynica Morska (Kahlberg) nach Piaski, wo Ihre Rundwanderung bis zur russischen Grenze beginnt. (Wanderung: ca. 8,4 km, 2 Std.)
4. Tag: Sie wandern von Drewnica (Schönbaum) entlang der Weichsel nach Swibno (Schiewenhorst). Mit der Fähre setzen Sie über die Weichsel und wandern hier zur Vogelwarte im Naturschutzgebiet Mewia Lacha in Sobieszewo (Bohnsack) und zurück bis zum Parkplatz in Swibno. Weiterfahrt nach Zoppot. 4 Nächte in Zoppot. (Wanderung: ca. 13 km, 3 Std.)
5. Tag: Kulturelles Programm erwartet Sie heute. Zunächst besichtigen Sie Zoppot mit der längsten Holzmole an der Ostsee. Dann fahren Sie mit dem Zug nach Gdansk (Danzig), dass Sie bei Stadtführung durch die Altstadt mit Besuch der Marienkirche erleben. Nach der Besichtigung haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Treffen zum gemeinsamen Abendessen in einem Danziger Altstadtrestaurant.
6. Tag: Ein Ausflug führt Sie in den Slowinski-Nationalpark zu den größten Wanderdünen Europas zwischen Ostseeküste und Leba-See. Mit dem Elektrobus geht es zunächst bis zu Dünen. Fasziniert vom Spiel des Lichts in den Dünen, waren die Wanderdünen ein häufiges Motiv für Maler wie Max Pechstein und Karl Schmidt-Rotluff. Am Strand entlang wandern Sie zurück nach Leba. (Wanderung: ca. 8 km, 2 Std.)
7. Tag: Die Kaschubei ist das Ziel Ihres letzten Ausflugs. Sie fahren über Kartuzy (Karthaus), Besichtigung der Sargkirche, nach Reboszewo. Von hier wandern Sie nach Ostrzyce. Nach einer Pause, bringt Sie der Bus nach Krzeszna, wo Sie ein letztes Stück bis nach Pierszczewo wandern. In Zukowo (Zuckau) beenden Sie den Tag und die Reise mit einem Folkloreabendessen und Livemusik. (Wanderung: ca. 8 km, 2 Std.)
8. Tag: Gegen Mittag Fahrt zum Flughafen in Gdansk und Rückflug.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Lufthansa in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • 3x Übernachtung im 4*-Hotel Landeskategorie in Elblag, 4x Übernachtung im 3*-Hotel Landeskategorie (vorgesehene Hotels = Hotel Elbing & Focus Hotel Premium) im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC 
  • Halbpension (Frühstück, 5 Abendessen in den Hotels, 1 Abendessen im Altstadtrestaurant, 1 Folklore-Abendessen)
  • Busrundreise ab/bis Flughafen Danzig lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechendem Wanderführer inkl. Eintritte (Nikolai-Dom Elblag, Dom Frombork, Marienkirche Gdansk, Holzmole Zoppot), Oberlandkanal-Schifffahrt, Fährüberfahrt, Slowinski-Nationalpark mit Elektrowagenfahrt, Zugfahrt Zoppot-Danzig
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder, Getränke zu den Mahlzeiten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Leistungen, die oben nicht erwähnt sind.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Mindestteilnehmerzahl: 15, max. 28 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Alle Wanderungen können von Wanderern mit normaler Kondition bewältigt werden.
  • Änderungen im Programmablauf oder der Wanderrouten vorbehalten.
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen für die Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder an das polnisches Konsulat. >mehr...
  • Impfungen: Bei Einreise aus Deutschland aktuell nicht vorgeschrieben. >mehr...