Einleitung

Normandie Karte

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ pro Person
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 19.09.2020
    Ende: 26.09.2020
    Preis DZ pro Person: € 1.578,-
    EZ-Zuschlag € 224,-
    ab / bis Bahnreise

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teilnehmer) ohne Aufpreis  -> mehr...

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise mit dem TGV nach Paris. Fahrt mit dem Bus in die Normandie. Auf dem Weg besuchen Sie in Giverny das Haus Claude Monets und den Garten mit dem Seerosen-Teich. 7 Nächte in Vieux-Villez.
2. Tag: Sie fahren an die Küste und erkunden zu Fuß den pittoresken Ort Veules-les-Roses. Weiter geht es zu den Kreidefelsen und Klippen von Etretat, deren grandiose Szenerie Sie bei einem Spaziergang erleben. In Le Havre sehen Sie auf einem Rundgang auch das vom Architekten Auguste Perret maßgeblich geprägte "neue“ Le Havre und besuchen das Appartement Temoin sowie die Kirche St-Joseph. Der Rückweg führt Sie über die Pont-de-Normandie, die längste Schrägseilbrücke der Welt.
3. Tag: An der Côte Fleurie liegen die bekannten Orte Honfleur, mit dem wohl schönsten Hafen der Normandie, Trouville-sur-Mer und Deauville. Das idyllische Fischerdorf Trouville-sur-Mer ist ein bekanntes französisches Seebad mit goldgelben Sandstränden. Deauville dagegen ist eine relativ junge Stadt voller Eleganz und Lebensart. Auf dem Rückweg halten Sie in Coudray-Rabut, um Calvados zu verkosten.
4. Tag: Am Morgen fahren Sie nach Rouen, die Hauptstadt der Haute-Normandie. Mit prachtvollen Fachwerkbauten, schmalen Gassen und der gotischen Kathedrale gleicht sie mehr einem Freilichtmuseum als einer Metropole. Nach einem Rundgang bleibt Zeit zur freien Verfügung, um durch die Altstadt zu bummeln oder das Museum "Les Beaux Arts“ zu besuchen. Am Nachmittag fahren Sie nach Jumièges. Hier erwartet Sie die vielleicht schönste Klosterruine Frankreichs.
5. Tag: Am Vormittag erkunden Sie auf einem Rundgang Caen mit den beiden romanischen Abteien und der mittelalterlichen Burg. Danach sehen Sie in Arromanches-les-Bains die Reste des im 2. Weltkrieg durch die Alliierten künstlich angelegten Hafens. Später spazieren Sie in Bayeux durch die bezaubernde und gut erhaltene Altstadt und bewundern im "Musée de la Tapisserie“ den sagenhaften Teppich von Bayeux. Auf dem Rückweg halten Sie im typisch normannischen Dorf Beuvron-en-Auge.
6. Tag: Lassen Sie sich am Fuße der Ruine des "Château de Gaillard“ die Geschichte von Richard Löwenherz erzählen, und fahren Sie dann nach Lyons-la-Fôret, das alljährlich zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs gekürt wird. Den Tag beenden Sie mit einem Gang durch den Park des Château Vascoeuil, der mit Skulpturen zeitgenössischer Künstler wie Dali, Buffet oder Braque beeindruckt.
7. Tag: Zuerst besuchen Sie das französische Nationalgestüt Haras du Pin, das aufgrund seiner Architektur das "Versailles der Pferde“ genannt wird. Vimoutiers ist der Geburtsort der angebli-chen Erfinderin des Camemberts und damit perfekt, um hier den Käse und seine Herstellung kennenzulernen. Später besichtigen Sie in Lisieux, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte Frankreichs, die Basilika Saint-Thérèse. Beim Besuch einer Cidrerie lernen Sie wie Cidre her-gestellt wird und ihn beim Probieren auch lieben?
8. Tag: Auf dem Weg nach Paris legen Sie – sofern es die Zeit erlaubt – einen Stopp in Auvers-sur-Oise ein und wandeln hier auf den Spuren van Goghs. Weiterfahrt nach Paris zum Bahnhof und Rückfahrt mit der Bahn.

Enthaltene Leistungen

  • Bahnfahrt mit dem TGV in der 2. Klasse ab/bis gewähltem Zustiegsort
  • 7x Übernachtung im 3*-Hotel Landeskategorie (vorgesehenes Hotel = Hotel Chateau Corneille, Vieux Villez) im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Kurtaxe 
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Busrundreise ab/bis Bahnhof Paris lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Eintritte (Giverny, Appartement Temoin und Kirche St. Joseph, Klosterruine Jumièges, Musée la Tapisserie, Park Château Vascoeuil, Haras du Pin), Calvados-, Camembert-, Cidre-Verkostung
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Weitere Eintritte, Getränke zu den Mahlzeiten, Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, oben nicht erwähnte Leistungen.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen für die Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder an das französische Konsulat. >mehr...
  • Mindestteilnehmerzahl: 18, max. 32 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Impfungen: Bei Einreise aus Deutschland aktuell nicht vorgeschrieben. >mehr...