Einleitung

Madeira Karte

Ihren Beinamen "Blumeninsel“ trägt Madeira zu Recht, bezaubert die Insel ihre Besucher dank gleichbleibend mildem Klima ganzjährig mit üppigem Grün und stetiger Blütefülle. Das kleine zu Portugal gehörende Eiland ist vulkanischen Ursprungs und so erhebt sich ein facettenreiches Gebirge mit steilen Küsten aus dem Meer. Wie abwechslungsreich Madeira ist, erleben Sie auf unserer Reise, die Sie bei Ausflügen und Wanderungen über die Insel führen. Und egal, ob Sie dabei entlang der alten Bewässerungskanäle, den Levadas, wandern, den Charme alter Fischerorte erkunden, in der Hauptstadt Funchal den Spuren der Geschichte Madeiras folgen oder die Landschaft auf Ihren Ausflügen genießen – auf Madeira ist das Meer nie weit entfernt. Lassen Sie am Ende Ihrer Reise den Zauber der Blumeninsel Revue passieren, während Ihr Blick – vielleicht bei einem Gläschen Madeira – über die grünen und blauen Weiten des Atlantiks schweift.

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 01.10.2019
    Ende: 08.10.2019
    Preis DZ: € 999,-
    EZ-Zuschlag € 199,-
    ab / bis STUTTGART
  • Start: 27.10.2019
    Ende: 03.11.2019
    Preis DZ: € 1.017,-
    EZ-Zuschlag € 199,-
    ab / bis STUTTGART
  • Start: 23.02.2020
    Ende: 01.03.2020
    Preis DZ: € 986,-
    EZ-Zuschlag € 199,-
    ab / bis STUTTGART
  • Start: 07.04.2020
    Ende: 14.04.2020
    Preis DZ: € 1.094,-
    EZ-Zuschlag € 199,-
    ab / bis STUTTGART

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teilnehmer) ohne Aufpreis -> mehr...
  • Zimmer mit seitlichem Meerblick (DZ oder EZ) € 52,- pro Person und Woche

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Funchal. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
2. Tag: Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Monumente der Inselhauptstadt Funchal kennen. Sie besichtigen die Kathedrale Se, eines der wenigen Bauwerke manuelinischen Stils, und besuchen die Madeira Wine Company. Hier probieren Sie ein Gläschen Madeira und erfahren Interessantes über diese Spezialität. Der Besuch der mit Kachelbildern verzierten Markthalle darf ebenso nicht fehlen wie die Besichtigung einer Stickerei Manufaktur, wo Sie in die Geheimnisse der Stickerei-Kunst eingeführt werden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
3. Tag: Eine Wanderung führt Sie in einer Höhe von rund 650 m durch Eukalyptus- und Lorbeerwälder nach Ribeiro Frio. Immer wieder eröffnen sich dabei Panoramen der Nordküste und des Hochlandes. Später beginnt Ihr Abstieg zum Portela-Pass. Von hier aus fahren Sie zum Fischer­ort Machico, dem ältesten Ort der Insel. In Machico besuchen Sie die Capela Sao Roque und die Capela dos Milagres und spazieren entlang der schönen Promenade. Wer möchte wandert zum Aussichtspunkt Pico do Facho (nur als Rundweg möglich). Mit dem Bus fahren Sie anschließend zum Aussichtspunkt Camoes Pequeno. (Wanderung Ribeiro Frio: ca.11 km, 3 Std., ↑ 0 m ↓ 200 m)
4. Tag: Der heutige Ausflug führt Sie in den Westen. Sie besuchen das malerische Fischerdorf Camara de Lobos und fahren über das Weinanbaugebiet Estreito de Camara de Lobos entlang der Südküste zum imposanten Cabo Girão, der mit 590 m höchsten Steilküste Europas, wo ein Skywalk freien Blick in die Ferneund nach unten gewährt. Der Küstenlinie folgend gelangen Sie nach Ribeira Brava. Über den Encumeada-Pass geht es weiter bis São Vicente, wo Sie eine Mittagspause einlegen. Weiterfahrt entlang der wildromantischen Küste bis zum nordwestlichen Punkt der Insel – Porto Moniz. Das Städtchen ist bekannt für seine natürlichen Meeresschwimmbecken aus schwarzer Lava – Traumpools mit glasklarem Wasser. Über die Hochebene Paul da Serra und Ribeira Brava kehren Sie nach Santa Cruz zurück.
5. Tag: Entlang der Südküste passieren Sie auf dem Weg nach Quinta Grande noch einmal den Cabo Girão. Von hier führt die Wanderung in die Wälder von Madeira. Vorbei an mächtigen Eukalyptusbäumen geht es entlang der Levada do Norte bis nach Boa Morte. Die Wege neben der Levada (kleine Bewässerungskanäle) bringen Ihnen die unglaubliche Schönheit der Landschaft, die geheimen Ecken und die Vielfalt der Flora näher. Dabei geben Eukalyptushaine und Terrassenfelder immer wieder den Blick aufs Meer frei. Nach der Wanderung besuchen Sie Estreito de Camara de Lobos und fahren zum Aussichtspunkt Pico da Torre. (Wanderung: ca. 8 km, 2,5 Std., ↑↓0 m)
6. Tag: Heute erkunden Sie den Nordosten der Insel. Sie fahren nach Camacha, Zentrum der Korbflechter, und über den Poiso-Pass in das Naturschutzgebiet Ribeiro Frio. Hier ist die Vegetation der Insel mit Mahagoni-, Lorbeerbäumen und Baumheide am ursprünglichsten. Sie spazieren zum Aussichtspunkt "Os Balcões” und halten in Santana, dem Ort mit den traditionellen, strohgedeckten Häuschen, für eine Mittagspause. Vorbei am Adlerfelsen Penhade Aguia erreichen Sie Porto da Cruz, Zentrum des Zuckerrohranbaus. Über den Portela-Pass gelangen Sie wieder an die Küste und zurück nach Santa Cruz.
7. Tag: Den heutigen Tag können Sie ganz individuell nach Ihren Vorstellungen gestalten.
8. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit TUIfly in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 7x Übernachtung/Halbpension (Frühstück und Abendessen) im 4*-Hotel (vorgesehenes Hotel = Hotel Vila Galé Santa Cruz in Santa Cruz) im Zimmer zur Landseite mit Bad oder Dusche, WC
  • Ausflüge und Wanderungen lt.Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Transporte
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder, Getränke zu den Mahlzeiten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Leistungen, die oben nicht erwähnt sind; Gemeindesteuer zzt. € 1,- pro Person/Nacht (max. € 5,-).

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einzelzimmer = Doppelzimmer zur Alleinbelegung
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen für die Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder an das portugiesische Konsulat. >mehr...
  • Impfungen: Bei Einreise aus Deutschland aktuell nicht vorgeschrieben. >mehr...