Einleitung

Kanadas Westen Karte

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ pro Person
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 31.05.2020
    Ende: 12.06.2020
    Preis DZ pro Person: € 3.580,-
    EZ-Zuschlag € 938,-
    ab / bis FRANKFURT

AUFPREISE

  • Zug-zum-Flug Bahnfahrkarte 2. Klasse ab/bis jedem DB-Bahnhof € 73,- pro Person (Hin- & Rückfahrt)

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Calgary und Empfang durch die Reiseleitung bei Ankunft. Sofern es die Zeit erlaubt, erleben Sie die größte Stadt der Provinz Alberta auf einer Rundfahrt mit Calgary Tower, Chinatown, Fort Calgary und Steven Avenue Mall. Dann fahren Sie auf dem Trans-Kanada Highway nach Canmore, das Tor zum Banff Nationalpark liegt. 2 Übernachtungen in Canmore.
2. Tag: Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Banff National Park, der zum Rocky Mountain Park World Heritage gehört. Berge und Täler, Gletscher und Flüsse bilden eine einzigartige Kulisse, die durch die klare Luft mit intensiven Farben besticht. Sie spazieren entlang des Lake Minnewanka und des Johnston Canyon Lower Fall. Intensive Naturerlebnisse erwarten Sie. Weiter geht es zum Banff Springs Hotel. Optional kann die Fahrt mit der Sulphur Mountain Gondola gebucht werden (unabhängig von SRD, buch-/zahlbar vor Ort).
3. Tag: Auf der "Traumstraße der Rockies“, dem Icefield Parkway, fahren Sie zum Lake Louise. Die Straße ist gesäumt von spektakulären Seen, Gletschern und Wasserfällen. Hier haben Sie gute Chancen, Bergziegen, Hirsche, Elche und vielleicht auch Bären zu sehen. Zeit für eine Kanufahrt über den See (nicht inklusive) oder eine Wanderung am Ufer. Anschließend Fahrt zum Lake Louise, der zu Recht "Juwel der Rockies“ genannt wird. Mit seinem türkisblauen Wasser und gesäumt von hohen Bergen ist er ein Traumziel zum Verweilen. Übernachtung im Raum Lake Louise.
4. Tag: Weiter geht es auf der berühmten Panoramastraße Icefield Parkway nach Jasper. Unterwegs halten Sie am Athabasca Gletscher, der Teil des mächtigen Columbia-Eisfelds ist. Hier steigen Sie um in Spezial-Busse, sogenannte SnoCoachs, und unternehmen eine beeindruckende Fahrt auf dem Gletscher. Sie erfahren viel über die Entstehung und Gefährdung der Gletscher und haben auch die Möglichkeit, ein Stück auf dem Gletscher zu gehen. 2 Übernachtungen im Raum Hinton.
5. Tag: Ein Tagesausflug führt Sie in den Jasper National Park und den Mount Robson Provincial Park. Der Park ist umgeben von den schroffen Bergspitzen der Rockies. Die zauberhafte Natur am Maligne Canyon und Medicine Lake wird Sie in ihren Bann ziehen. Sie spazieren durch die Maligne Klamm, die gesäumt ist von 50 m hohen und teilweise engen Felswänden. Dabei lernen Sie auch das unterirdische Wassersystem kennen. Später erleben Sie den Park bei einer Bootsfahrt auf dem Maligne Lake aus einer anderen Perspektive. Sicherlich ein beeindruckender Abschluss für den Tag.
6. Tag: Heute fahren Sie auf dem Southern Yellowhead Highway Richtung Kamloops. Sie passieren den Mount Robson, den höchsten Berg der kanadischen Rockies, und den Wells Gray Provincial Park. Herrliche Landschaften und Ausblicke auf die Rockies begleiten Sie auf Ihrem Weg Richtung Küste. Übernachtung in Sun Peaks.
7. Tag: Weiter geht die Fahrt durch verschiedene Vegetations- und Landschaftsformen – von karger Prärie bis hin zu den sattgrünen Wiesen der Bergwelt bei Whistler. Das charmante Bergstädtchen Whistler ist ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel für alle Sportbegeisterten. Sie erreichen Whistler am späten Nachmittag und lernen den Ort bei einem geführten Rundgang kennen. Übernachtung in Whistler.
8. Tag: Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Schlafen Sie aus, nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die Fußgängerzone Whistler Village oder für einen Besuch des Squamish Lil’wat Cultural Centre, das Ihnen die Kultur und Geschichte der First Nations mit faszinierenden interaktiven Ausstellungen und Aktivitäten näherbringt. Hier können Sie mehr über Kunst, Handwerkskunst, Musik, Tanz und Erzählungen der Ureinwohner erfahren und im Café die Spezialitäten der First Nations probieren. Gegen Mittag reisen Sie auf dem Sea-to-Sky Highway mit wunderbaren Ausblicken auf den Howe Sound und Stopp an den Shannon Falls zur Fährstation Horseshoe Bay. Genießen Sie die Fahrt durch die schöne Inselwelt in der "Straight of Georgia“ auf Ihrer Überfahrt nach Vancouver Island. Auf der Insel angekommen fahren Sie durch die schöne Landschaft zur Inselhauptstadt. 2 Übernachtungen im Raum Victoria.
9. Tag: Am Vormittag erkunden Sie Victoria, die Hauptstadt von British Columbia. Elegant und modern präsentiert sich die Stadt, die aber ihre Vergangenheit in Museen und Villen ebenso bewahrt. Sie sehen das historische Empress Hotel, den Inneren Hafen, das Parlamentsgebäude, Beacon Hill Park, eine Oase landschaftlicher Schönheit, und Thunderbird Park, einen Wald mit Totems. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, so dass Sie die Zeit nutzen können, um an einer spannenden Walbeobachtungstour teilzunehmen oder das Royal British Columbia Museum zu besuchen. Vielleicht möchten Sie auch lieber die besondere Atmosphäre der Stadt erspüren oder ganz britisch "High-Noon-Tea“ im Empress Hotel genießen. Victoria bietet für jeden Geschmack etwas.
10. Tag: Vancouver Island verlassen Sie am Morgen mit der Fähre, dabei haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Skyline Vancouvers. Nach Ankunft am Festland starten Sie gleich zu einer Rundfahrt durch Vancouver, das Juwel am Pazifik. Dabei sehen Sie auch den Stanley Park, das historische Gastown, die English Bay, Chinatown und die Robson Street. Die kosmopolitische Stadt ist modern mit eleganten Boutiquen, Straßencafés und Märkten direkt am Meer. 2 Übernachtungen in Vancouver.
11. Tag: Umgeben von traumhafter Natur ist Vancouver eine der lebenswertesten Städte. Gehen Sie auf Ihre persönliche Entdeckungstour. Der heutige Tag steht für Unternehmungen in eigener Regie zur freien Verfügung. Ein besonderes Erlebnis ist zum Beispiel der Besuch von Granville Market. Wer ein letztes Mal ein Naturerlebnis sucht, der kann zur Capilano Suspen-sion Bridge fahren. Wenige Minuten vom Zentrum entfernt, liegt ein Regenwald, der von der Brücke aus 70 Meter Höhe bewundert werden kann. Die Brücke ist eine der höchsten und be-kanntesten Fußgängerhängebrücken der Welt.
12. Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flugha-fen und Rückflug.
13. Tag: Ankunft in Frankfurt am Vormittag.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Air Canada in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • 11 x Übernachtung/Frühstück in 3*-Hotels Landeskategorie im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Busrundreise ab Flughafen Calgary bis Flughafen Vancouver lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Führung inkl. Eintritte (National Parks Banff, Jasper, Glacier und Mount Revelstoke sowie Stanley Park)
  • Fahrt mit dem SnoCoach und Bootsfahrt auf dem Maligne Lake (wetterabhängig)
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Weitere Eintritte, Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Leistungen, die oben nicht erwähnt sind.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der mind. über das Rückreise-datum hinaus gültig ist sowie eine elektronische Einreiseerlaubnis (ETA = Electronic Travel Authorization; CAD 7 (ca. € 5,-) pro Person; möglich mit biometrischem, rotem Reisepass!). Diese Einreisegenehmigung ist vor dem Abflug nach Kanada online zu beantragen. Zur Beantragung der ETA benötigen Sie einen Internet-Zugang mit Druckmöglichkeit, einen biometrischen Reisepass, eine Kreditkarte. Die ETA ist, sobald erteilt, für 5 Jahre bzw. bis zum Ablauf Ihres aktuellen Reisepasses gültig. Wird die ETA nicht eingeholt oder genehmigt, können Sie nicht einreisen! Dies hat eine kostenpflichtige Stornierung zur Folge! Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder an das kanadische Konsulat.  >mehr...
    Wenn wir Ihnen bei der Beantragung der ETA behilflich sein können oder für Sie die ETA im Internet beantragen sollen, so sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da!
  • Mindestteilnehmerzahl 13, max. 24 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Impfungen: Bei Einreise aus Deutschland aktuell nicht vorgeschrieben. >mehr...