Einleitung

Kalabrien Wandern Karte
Wer auf fast unbekannten Wegen wandern möchte und neben den Bergen auch das Meer liebt, der wird in Kalabrien fündig. Unberührte Natur mit einer üppigen Vegetation, bis zu 2.000 m hohe Berge, verträumte Dörfer und historische Städtchen bieten den abwechslungsreichen Hintergrund für Wanderungen auf der Stiefelspitze Italiens. Dabei ist die Region um den Capo Vaticano mit seinen schönen Stränden am kristallklaren Meer der ideale Ort, um zu den jeweiligen Wanderungen zu starten. Und unterwegs bietet sich immer wieder die Gelegenheit, regionale Köstlichkeiten zu probieren.

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 20.04.2019
    Ende: 27.04.2019
    Preis DZ: € 799,-
    EZ-Zuschlag € 160,-
    ab / bis STUTTGART
  • Start: 08.06.2019
    Ende: 15.06.2019
    Preis DZ: € 883,-
    EZ-Zuschlag € 160,-
    ab / bis STUTTGART
  • Start: 05.10.2019
    Ende: 12.10.2019
    Preis DZ: € 832,-
    EZ-Zuschlag € 160,-
    ab / bis STUTTGART
  • Start: 19.10.2019
    Ende: 26.10.2019
    Preis DZ: € 823,-
    EZ-Zuschlag € 160,-
    ab / bis STUTTGART

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teilnehmer) ohne Aufpreis -> mehr...

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Lamezia Terme. Transfer nach Tropea.

2. Tag: Die Wanderung führt von Coccorino auf den Monte Poro, wo ein Großteil der lokalen Käsespezialitäten produziert wird. Während des Aufstiegs bietet sich eine großartige Aussicht auf Capo Vaticano, Tropea, die Äolischen Inseln und das Meer. Sie wandern durch eine einmalige Vegetation in Richtung der Wallfahrtskirche "Madonna del Carmine“. Hier erwartet Sie eine kleine Verkostung mit lokalen Erzeugnissen und einem Glas Wein. Der Abstieg führt auf einem Maultierpfad nach Joppolo. (Wanderung: ca. 4,5 Std., 14 km ↑ 380 m ↓ 450 m)

3. Tag: Eine abwechslungsreiche Fahrt bringt Sie ins Landesinnere auf ca. 830 m Höhe zum Ausgangspunkt Serra San Bruno. Nach einem Bummel durch das urige Dorf und einem Blick in die prächtigen Kirchen, starten Sie zu Ihrer Wanderung auf dem Archiforo-Pfad. Diese führt Sie zu einer mystischen Lichtung, zu einer Wunder vollbringenden Quelle, durch dichte Wälder, zu einsamen Weilern, in ein Naturreservat und am Ende erreichen Sie die Kartause San Bruno. Mit einem geführten Rundgang endet ein abwechslungsreicher Tag. (Wanderung: ca. 4,5 Std., 12 km ↑↓ 250 m)

4. Tag: Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie das schöne Hinterland, wo heute noch viele Hirten ihre Herden hüten. Ihre Wanderung beginnt in Caria, wo der Sommersitz des tropeanischen Philosophen Pasquale Galuppi steht. Sie durchqueren die größtenteils aus Olivenhainen bestehende Landschaft und wandern bis zu einer Anhöhe. Eine abwechslungsreiche Vegetation begleitet Ihren Weg dann talwärts nach Tropea. Unterwegs sehen Sie eine Grotte und eine alte Wassermühle und haben am Ende die Mög­lichkeit, in einer der schönsten Buchten der Region, der Baia delle Roccette, zu baden.  (Wanderung: ca. 5,5 Std., 14 km ↑ 150 m ↓ 600 m)

5. Tag: Die heutige Wanderung zeigt Ihnen die Vielseitigkeit Kalabriens. Sie wandern von Comerconi auf einem Weg mit spektakulärem Blick, passieren kleine Höfe und lernen in einer kleinen Bäckerei wie das traditionelle Brot und Gebäck hergestellt wird. Die Wanderung führt über die Hochebene des Poro mit Blick auf die Costa Viola und dann abwärts nach Spilinga, einem kleinen Ort hoch über dem Meer gelegen. Entlang eines Kreuzwegs gelangen Sie zur Grotte "Madonna delle Fonti“. Am Ende erwartet Sie eine kleine Verkostung einheimischer Produkte. (Wanderung: ca. 3,5 Std., 12 km ↑ 420 m ↓ 270 m)

6.-7. Tag: Zwei Tage, um sich zu erholen oder an einem der vor Ort angebotenen Ausflüge teilzunehmen (unabhängig von SRD, buch-/zahlbar vor Ort, Mindestteilnehmerzahl pro Ausflug ca. 15 -20 Personen), wie zum Beispiel:

  • Ausflug Capo Vaticano und Tropea: Auf Ihrem ganztägigen Ausflug sehen Sie zwei der kostbaren Juwele der Küste Kalabriens. In Tropea, der antiken römischen Stadt “Tropis”, besuchen Sie die normannische Kathedrale und das historische Zentrum mit den typischen Gassen und Balkonen sowie die Chiesa di Santa Maria dell’Isola. Später fahren Sie entlang der Küste vorbei am Capo Vaticano. Vorbei an Postkarten-Landschaften erreichen Sie den berühmten Leuchtturm, wo sich Ihnen eine traumhafte Aussicht auf die Klippen und Buchten des Capo Vaticano sowie auf die Äolischen Inseln bietet (ca. € 35,- p. P. ohne Eintritte).
  • Äolische Inseln (Angebot witterungsabhängig): Eine Minikreuzfahrt führt Sie zunächst nach Stromboli, die mystische Feuerspuckerin, die aus einem ca. 900 m hohen Vulkan besteht, der zu den vier aktiven Vulkanen Italiens gehört. Dann geht es weiter nach Lipari mit ihren verwinkelten Gassen, verschachtelten Häusern und der wunderschönen Natur. Zuletzt besuchen Sie Vulcano, die Insel des Schwefels, mit ihren Erdlöchern aus denen Schwefeldampf empor steigt (ca. € 50,- p. P. ohne Eintritte)

8. Tag: Transfer zum Flughafen in Lamezia Terme und Rückflug.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Eurowings in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 7x Übernachtung/Halbpension (Frühstück und Abendessen) im 4*-Hotel Landeskategorie (vorgesehenes Hotel = Hotel Micheliza Tropea Resort, Tropea) im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Wanderungen lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechendem Wanderführer inkl. Transporte
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder; Getränke zu den Mahlzeiten; Ausgaben des persönlichen Bedarfs; Touristensteuer in Höhe von zzt. ca. € 1,- p.P./Tag (zahlbar vor Ort ); Leistungen, die oben nicht erwähnt sind.

Hotelinformation

vorgesehenes Hotel = Hotel Micheliza Tropea Resort, Tropea

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einzelzimmer = Doppelzimmer zur Alleinbelegung
  • Alle Wanderungen können von Wanderern mit guter Kondition bewältigt werden. Änderungen im Programmablauf oder der Wanderrouten vorbehalten.
  • Mindestteilnehmerzahl: 16, max. 26 Teilnehmern (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität