Einleitung

Iran Karte

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 13.04.2019
    Ende: 25.04.2019
    Preis DZ: € 2.348,-
    EZ-Zuschlag € 480,-
    ab / bis STUTTGART

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teil­neh­mer) oh­ne Auf­preis -> mehr...
  • Visum inkl. Besorgung zzt. € 75,- p.P. (vorbehaltlich Zustimmung/Änderung durch Botschaft)

Weiterer Termin für 2020 in Planung.

 

 

 

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Flug über Wien nach Teheran. Transfer zum Hotel. 2 Nächte in Teheran.

2. Tag: Heute erkunden Sie die Hauptstadt Teheran bei einer Stadtrundfahrt und besuchen dabei auch das Iranische Nationalmuseum sowie den Golestan-Palast, prachtvolles Wahrzeichen Teherans und einstiger offizieller Sitz des persischen Monarchen.

3. Tag: Fahrt nach Kashan, die Perle der Wüste. Hier sehen Sie das prächtige Bo­rou­jerdi-Haus, ein traditionelles Kaufmannshaus, den herrlichen Fin-Garten und die Ruinenhügeln von Sialk. 3 Nächte in Isfahan.

4. Tag: In Isfahan, der ehemaligen Hauptstadt der Safawiden, besuchen Sie den Naqsh-e Jahan-Platz. Dieser ist umgeben von Arkaden und den Kuppeln bedeutender Bauwerke darunter der Königspalast, die Sheikh Lotfollah-Moschee und der Großer Basar, den Sie besuchen. Sie besichtigen den Tschehel Sotun-Palast, den Ali Qapu-Palast sowie die Jame Abbasi-Moschee und beenden den Tag an der Khajoo-Brücke.

5. Tag: Auch heute widmen Sie sich Isfahan. Sie sehen die Jame-Moschee, die als das Museum Persisch-Iranischer Architektur gilt, und besuchen das Armenische Viertel mit der Vank-Kirche und dem Armenischen Museum. Beim Besuch des Musik-Museums erwartet Sie eine kleine Musikaufführung.

6. Tag: Die heutige Etappe bringt Sie über Broujen, Lordegan und Izeh nach Ahwaz. 2 Nächte in Ahwaz.  

7. Tag: Ein Ausflug führt Sie in die Zeit des Elam-Reichs, das als Wiege der persischen Zivilisation galt. Sie besuchen die archäologische Stätte in Susa, einst Hauptstadt des Reiches Elam, und Chogha Zan­bil, dessen Kern die vierstöckige Zikkurat bildet. Zum Abschluss besuchen Sie das antike Shush­tar, das sich durch das historische Bewässerungssystem mit Wassermühlen und -fällen auszeichnet.

8. Tag: Fahrt durch das Zagros-Gebirge zur Residenzstadt Bishapur, wo Sie die Palastruinen des Sa­ssa­niden Königs Schapur I. sehen. Von seinen Taten und Siegen zeugen die Felsreliefs in Tang-e Chogan, die Sie besichtigen. Später erreichen Sie Shiraz, die Stadt der Gärten und Dichter. 2 Nächte in Shiraz.

9. Tag: Auf einer ausführlichen Besichtigung entdecken Sie heute Shiraz mit der Festung Karim Khan, der Nasir-ol Molk-Moschee sowie dem Vakil-Komplex mit Bad und Basar. Sie besuchen den paradiesischen Eram-Garten und das Grab des Dich­ters Hafiz, wo Sie dem Zauber seiner Gedichte lauschen. 

10. Tag: Gleich mehrere Höhepunkte erwarten Sie: die Ausgrabungen der altpersischen Resi­denzstadt Persepolis, die königlichen Felsgräber in Naqh-e Rostam und das Grab Kyros des Großen in Pa­sar­ga­dae. In Abarkuh sehen Sie ein Eishaus und die tausende Jahre alte Zypresse. 2 Näch­te in Yazd.

11. Tag: Einen ganzen Tag widmen Sie Yazd, eine der ältesten Städte des Landes. Sie sehen die Jame-Moschee und das Fahadan-Viertel mit der typischen Lehmziegelarchitektur. Sie besuchen den Feuertempel der Zoroastrier und die Türme des Schweigens. Genießen Sie die Atmos­phäre auf dem Amir Chakhmaq-Platz, bevor Sie in einer Zurkhaneh den rituellen Übungen zusehen.

12. Tag: Auf dem Weg nach Teheran besuchen Sie in Meybod die Ruinen des Sassaniden-Schlosses Narin Qaleh. Zurück in Teheran beenden Sie die Reise mit einem Abschieds­essen. 1 Nacht in Teheran.

13. Tag: Transfer zum Flughafen in den frühen Morgenstunden und Rückflug über Wien.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Austrian Airlines in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • 12 Nächte in 4*-Hotels Landeskategorie im Zimmer mit Bad/Dusche, WC
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen davon 1 Picknick-Abendessen, 2 Flaschen Wasser täglich
  • Rundreise ab/bis Flughafen Teheran lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Eintritte und Transporte, Besuch einer Teppichwerkstatt und einer Zurkaneh
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder, Ge­tränke zu den Mahlzeiten, Aus­gaben des persönlichen Bedarfs, Leistungen, die oben nicht erwähnt sind.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einreise mit Reisepass (gültig mind. 6 Monate über die Reise hinaus, mind. 2 freie Seiten) und ein Visum, welches SRD für Sie besorgt. Der Pass darf keine Sichtver­mer­ke Israels haben! Reisen nach Iran können sich auf spätere Reisen in die USA auswirken.
  • Besonderheiten für Ihre Reise: Die Kleiderordnung sieht für Frauen körperbedeckende Kleidung (knielange Tunika über langen Hosen oder Mantel) sowie ein Kopftuch vor und lange Hosen für Männer. Es besteht Alkoholverbot.
  • Mindestteilnehmerzahl 10, max. 24 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität