Einleitung

Goldener Ring

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ pro Person
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 03.06.2020
    Ende: 11.06.2020
    Preis DZ pro Person: € 1.863,-
    EZ-Zuschlag € 264,-
    ab / bis STUTTGART

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teilnehmer) ohne Aufpreis
  • Visumkosten inkl. Besorgung zzt. € 90,- p.P. (vorbehaltlich Zustimmung/Änderung durch Botschaft)

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Moskau. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. 1 Nacht in Moskau.
2. Tag: Vor den Toren Moskaus entstand im Dorf Abramtsewo im 19. Jahrhundert eine Künstlerkolonie, der Künstler wie Repin, Gogol und Turgenjew angehörten. Nach dem Besuch des Museums fahren Sie nach Sergiew Possad. Hier besuchen Sie das Dreifaltigkeits-Kloster, das bedeutendste zentralrussische Kloster. Schon von weitem sieht man die goldenen Kuppeln der wehrhaften Anlage. 1 Nacht in Pereslawl-Salesski.
3. Tag: Pereslawl-Salesski ist eine der ältesten Städte Zentralrusslands und die erste der Städte auf dem Goldenen Ring, die Sie besuchen. Auf einer Rundfahrt sehen Sie die Stadt am Pletschejewo-See mit zahlreichen alten Häusern, dem Roten Platz und dem Nikolski-Kloster, welches Sie besichtigen. In Rostow Welikij steht der Kreml mit der Uspenski-Kathedrale und die Altstadt auf dem Programm. 2 Nächte in Jaroslavl.
4. Tag: Jaroslavl ist die älteste Wolgastadt und wurde bereits im 11. Jahrhundert gegründet. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt im 17. Jahrhundert. Während einer Rundfahrt sehen Sie die zahlreichen Kirchen, Klöster und die Altstadt. Die Elias-Kirche mit ihren bedeutenden Fresken, das Spasskij-Kloster und das Ikonen-Museum im ehemaligen Metropoliten-Palast besichtigen Sie. Später unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der Wolga.
5. Tag: Auf dem Weg nach Susdal besuchen Sie Kostroma, das ebenfalls zu den ältesten russischen Städten gehört. Das klassizistisch geprägte Zentrum vermittelt einen Eindruck einer wohlhabenden Stadt des 19. Jahrhunderts. Das Ipatjew-Kloster, das als Wiege des Hauses Romanow gilt, besichtigen Sie. 2 Nächte in Susdal.
6. Tag: Im mittelalterlichen Russland spielte Susdal eine bedeutende Rolle. Heute steht die Stadt, die nahezu ausschließlich aus Holzhäusern besteht, unter Denkmalschutz. Lernen Sie die Höhepunkte während einer Rundfahrt mit Metropoliten-Palast, Maria-Geburt-Kathedrale, Kreml und dem Erlöser-Euthymios-Kloster kennen. Später besuchen Sie den Bauernmarkt und das Freilichtmuseum für Holzarchitektur.
7. Tag: Die nächste Etappe führt Sie nach Wladimir. Hier sehen Sie die eindrucksvollen Baudenkmäler der auf einer Anhöhe über dem Fluss gelegenen Stadt, die zu den bedeutendsten der altrussischen Architektur gehören, darunter das Goldene Tor, die Demetrius-Kathedrale und die Maria-Entschlafens-Kathedrale. Diese besichtigen Sie. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Moskau. 2 Nächte in Moskau.
8. Tag: Die Stadt erleben Sie zunächst auf einer Rundfahrt. Später spazieren Sie durch das Altstadtviertel "Kitai-Gorod“ und über den Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale und dem Kaufhaus GUM. Der Nachmittag steht im Zeichen des mächtigen Kremls. Sie besichtigen eine der Kreml-Kathedralen sowie das Rüstkammer-Museum, in dem die Zarenkronen, prächtige Kutschen und einmalige Juwelierkunst ausgestellt sind.
9. Tag: Am Vormittag besuchen Sie das im russischen Barockstil erbaute Neujungfrauen-Kloster mit dem Prominenten-Friedhof. Danach sehen Sie bei einer Fahrt mit der Metro einige der prachtvoll gestalteten Stationen und spazieren über den Alten Arbat, bevor Sie zum Flughafen fahren und zurückfliegen.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Aeroflot in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • 6x Übernachtung in 4*-Hotels Landeskategorie und 2x Übernachtung im 3*-Hotel Landeskategorie (Susdal) im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen davon 1 Folklore-Abendessen)
  • Busrundreise ab/bis Flughafen Moskau lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Eintritte (Museum Abramtsewo, Dreifaltigkeits-Kloster in Sergiew Possad, Kreml in Rostow, Elias-Kirche, Spasskij-Kloster und Ikonenmuseum in Jaroslavl, Ipatjew-Kloster in Kostroma, Kreml, Erlöser-Euthymios-Kloster und Freilichtmuseum in Susdal, Maria-Entschlafens-Kathedrale in Wladimir, Kreml mit Rüstkammer-Museum, Neujungfrauen-Kloster in Moskau), Bootsfahrt auf der Wolga, Metro-Fahrt
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabbruchskostenversicherung

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder, Getränke zu den Mahlzeiten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, oben nicht erwähnte Leistungen

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der mind. 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig ist und mind. 2 leere Seiten hat, sowie ein Visum, welches SRD für Sie besorgt. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder das russische Konsulat.  >mehr... 
  • Mindestteilnehmerzahl 12, max. 28 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Impfungen: Bei Einreise aus Deutschland aktuell nicht vorgeschrieben. >mehr...