Einleitung

Bulgarien/Stepmap karte
Aktuell bieten wir für dieses Ziel keinen Termin an.
 
Lassen Sie sich unter „Vormerkung neuer Termin“ unverbindlich vormerken und wir informieren Sie, sobald ein nächster Termin feststeht.

 

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Sie fliegen nach Sofia. Anschließend Fahrt nach Koprivschtitsa. 1 Nacht in Koprivschtitsa.
2. Tag: Gleich am Morgen erkunden Sie die kleine Stadt, die die einmalige Atmosphäre der Vergangenheit bewahrt hat und mit ihrer Architektur beeindruckt. Die Häuser sind reich bemalt oder mit Schnitzereien verziert. Danach reisen Sie nordwärts, passieren den Trojan-Karnare-Pass und unternehmen eine leichte Wanderung (ca. 50 Minuten) auf den Goraltepe. Von hier können Sie bei gutem Wetter die Gipfel des Balkan-Gebirges sehen. Nach einem Picknick mit typischen Grillspeisen fahren Sie zum Dorf Arbanassi. Rundgang mit Kaufmannshäusern und der Kirche "Christi Geburt“ mit zahlreichen Wandmalereien. Da Sie in Arbanassi übernachten, haben Sie Zeit, die Stimmung des Ortes zu genießen. 1 Nacht in Arbanassi.
3. Tag: Eine kurze Fahrt bringt Sie in die ehemalige Hauptstadt Bulgariens, Veliko Tarnovo, die malerisch am felsigen Ufer des Flusses Jantra liegt. Bei einem Rundgang sehen Sie zahlreiche Kirchen, Denkmäler sowie die majestätische Festung "Tsarevets“. Anschließend reisen Sie weiter zum Drjanovo-Klos­ter aus dem 12. Jahrhundert. Nach der Besichtigung besuchen Sie Tryavna, das früher ein wichtiges kulturelles Zentrum der Region war. Bei einem Rundgang durch das Zentrum und dem Besuch des Schnitzkunst-Museums, erfahren Sie mehr über die Kunst der Holzschnitzerei. 1 Nacht in Tryavna.
4. Tag: Ein besonderer Ort aus der Zeit der bulgarischen Wiedergeburt ist Etara. Er vermittelt die bulgarische Lebensweise und ganz lebendig das Handwerk dieser Zeit. Mit der nächsten Besichtigung reisen Sie in die Epoche der Thraker und besichtigen eine thrakische Königsgrabstätte aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. Ein kurzer Transfer bringt Sie nach Skobelevo, in dem die Rosenölerzeugung, ein anderes typisch bulgarisches "Handwerk“, ausgeübt wird. Sie sehen die Herstellung des Öls und verkosten Rosenhonig, eines der vielen weiteren Rosenprodukte. 2 Nächte in Plovdiv.
5. Tag: Am Vormittag besuchen Sie das idyllisch gelegene Kloster Batschkowo (11. Jahr­hun­dert), das für seine originalen byzantinischen Wand­malereien und für seine schönen Fresken bekannt ist. Danach geht es weiter zur Kellerei Todoroff. Nach einer Verkostung und einem Mittagessen, geht es nach Plovdiv, wo Sie durch das Zentrum mit dem römischen Stadion spazieren. Zeit zur freien Verfügung.
6. Tag: Noch einmal erkunden Sie Plovdiv bei einem Rundgang durch die Altstadt und Besuch des ethnografischen Museums. Dann Besuch des Rila-Klosters (UNESCO-Welterbe), das von einer gewaltigen Bergkulisse umgeben ist. Das Kloster mit Arkadengängen, Außentreppen, Vorbauten und seiner schwarz-weiß-roten Wandbemalung ist äußerst beeindruckend. 1 Nacht in der Nähe des Klosters.
7. Tag: Der Tag beginnt mit einer leichten Wanderung vorbei an der Höhle des Hl. Ivan von Rila über Blumenwiesen und durch Wälder zur Kirilova-Wiese. Nach einer Mittagspause fahren Sie zurück nach Sofia, wo Sie das Nationalgeschichtsmuseum und die Bojana Kirche besuchen, einen Rundgang unternehmen und die Alexander-Newskij-Kathedrale besuchen. Zum Abschied erwartet Sie ein bulgarischer Abend mit Folkloredarbietungen und typischen Speisen. 1 Nacht in Sofia.
8. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Stuttgart.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • 6x Übernachtung in 3*- und 4*-Hotels Landeskategorie im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sowie 1 Nacht in einem einfachen Hotel in traditioneller Bauweise in Koprivschtitsa 
  • Halbpension (Frühstück, 1 Mittagessen, 1 Picknick sowie 4 Abendessen und 1 Folkloreabendessen) 
  • Busrundreise ab/bis Flughafen Sofia lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Eintritte
  • Rosenhonig- und Weinverkostung
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder, Getränke zu den Mahlzeiten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Leistungen, die oben nicht erwähnt sind.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Mindestteilnehmerzahl 15, max. 26 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität