Einleitung

Breslau/Stepmap karte

Lassen Sie sich auf unserer Reise durch den Süden Polens von einer Region begeistern, die auch stark von deutscher Geschichte geprägt ist. Wohnen Sie in der lebendigen Kulturstadt Breslau, die Sie natürlich auch ausgiebig erkunden, erleben Sie das sagenumwobene Naturparadies Riesengebirge und entdecken Sie Perlen schlesischer Baudenkmäler, die eingebettet in einer reizvollen Landschaft liegen.

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 19.08.2019
    Ende: 23.08.2019
    Preis DZ: € 618,-
    EZ-Zuschlag € 116,-
    ab / bis STUTTGART

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlichem Teilnehmer) ohne Aufpreis -> mehr...

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Krakau * (Krakow). Begrüßung durch die Reiseleitung und Fahrt nach Breslau (Wroclaw). Auf dem Weg besuchen Sie Oppeln (Opole) und sehen auf einem geführten Rundgang die wichtigsten historischen Gebäude, darunter den Piasten-Turm aus dem 13. Jahrhundert, die gotische Heiligkreuzkirche sowie das Franziskaner-Kloster mit der Piasten-Kapelle, den prächtigen Marktplatz sowie das Rathaus, das dem Palazzo Vecchio in Florenz nachempfunden wurde. 4 Nächte in Breslau.
2. Tag: Die einstige Hauptstadt Schlesiens erleben Sie bei einer ausführlichen Stadtführung. Mehrere Arme der Oder fließen durch Breslau, weshalb die Stadt den Beinamen "Venedig Polens“ trägt. Prachtvolle Bauwerke zeugen von einer reichen Vergangenheit. Sie spazieren über die Dominsel und durch die Altstadt zum Marktplatz. Sie besichtigen den Breslauer Dom und die Aula Leopoldina, den für seine reiche Barockausstattung berühmten Prunksaal der Breslauer Universität. Danach besuchen Sie die Jahrhunderthalle, die vom deutschen Architekten Max Berg entworfen wurde und Anfang des 20. Jahrhundert das größte freitragende Kuppeldach der Welt besaß.
3. Tag: Sie starten zu einer ganztägigen Rundfahrt durch das Riesengebirge (Karkonosze), der Heimat des legendären Berggeists Rübezahls. Hier erwarten Sie bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Bergseen, klare Quellen und kalte Gebirgsbäche. Sie besichtigen die aus Norwegen stammende Holzstabkirche Wang am Fuße der Schneekoppe (Snezka), dem größten Berg des Riesengebirges. Danach besuchen Sie das Schloss Lomnitz (Lomnica), wo Sie die historischen Schlossräume und die Ausstellung "Das Tal der Schlösser und Gärten” besichtigen. In Agnetendorf (Jagniatkow) besuchen Sie das Gerhart Hauptmann-Haus und fahren dann nach Hirschberg (Jelenia Gora). Im Hauptort des Riesengebirges spazieren Sie durch die Altstadt mit den hübschen Laubengängen.
4. Tag: Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Schloss Fürstenstein (Schloss Ksiaz), das größte Schloss Schlesiens, welches Sie besichtigen. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit Schlesiens ist die evangelische Friedenskirche in Schweidnitz (Swidnica), die als die größte Fachwerkkirche Europas gilt. Ferner besuchen Sie Kreisau mit dem interkulturellen Projekt und der Gedenkstätte Kreisauer Kreis.
5. Tag: Mit dem Transfer zum Flughafen Krakau und dem Rückflug endet Ihre Reise durch das südliche Polen.

* Für die Sommersaison 2019 gibt es zum Zeitpunkt der Drucklegung leider keine Flüge von Stuttgart nach Breslau. Dennoch wollten wir die beliebte Reise im Programm belassen und haben für Sie am Anreisetag noch einen Besuch eingeplant. Sollten sich die Flugzeiten ändern, besuchen Sie Oppeln am Abreisetag.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge mit Eurowings in der Economy Class inkl. derzeit gültiger Steuern und Gebühren
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 4x Übernachtung/Frühstück im 4*-Hotel Landeskategorie im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Besichtigungen und Ausflüge lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Transporte und Eintritte (Breslauer Dom, Aula Leopoldina und Jahrhunderthalle in Breslau, Wang-Kirche, Gedenkstätte Kreisauer Kreis, Schloss Lomnitz, Gerhart-Hauptmann-Haus, Schloss Fürstenstein, Friedenskirche Schweid­nitz)
  • Insolvenz- und Reiserücktrittskosten-/Reiseabruchskostenversicherung.

Nicht Enthaltene Leistungen

Trinkgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Leistungen, die oben nicht erwähnt sind.

Hotelinformation

vorgesehenes Hotel = Hotel Park Plaza, am Rande der Altstadt und direkt an der Oder gelegen, nur 10 Minuten zu Fuß vom Marktplatz und dem ältesten Stadtteil entfernt. In der näheren Umgebung befinden sich zahlreiche Cafés, Museen und Einkaufszentren.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen für die Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder an das polnische Konsulat. >mehr...
  • Impfungen: Bei Einreise aus Deutschland aktuell nicht vorgeschrieben. >mehr...