Einleitung

Languedoc Karte

Preise

  • Start
    Ende
    Preis DZ pro Person
    EZ-Zuschlag
    ab/bis
     
  • Start: 06.04.2023
    Ende: 13.04.2023
    Preis DZ pro Person: € 1.899,-
    EZ-Zuschlag € 355,-
    ab / bis Bahnreise

AUFPREISE

  • Halbes Doppelzimmer (= DZ mit gleichgeschlechtlicher/m Mitreisenden) ohne Aufpreis -> mehr...

Galerie

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise mit dem TGV von Stuttgart nach Paris. Bahnhofswechsel mit Bus und Deutsch sprechender Reiseleitung. Anschließend Weiterfahrt nach Toulouse. 2 Nächte in Toulouse.
2. Tag: Am Vormittag starten Sie zunächst mit einer Besichtigung der "Ville Rose“. Ihren Spitznamen verdankt Toulouse den zahlreichen Backstein-Gebäuden, darunter etliche Patrizierhäuser aus der Renaissance. Zu den weiteren Höhepunkten zählen die Basilika Saint-Serin, eines der Wahrzeichen der Stadt, und der Place du Capitole, das Herz der Stadt. Später fahren Sie nach Albi. Die Stadt gab den Katharern einst den Namen Albigenser. Sie spazieren durch die charmante Stadt und besichtigen das Bischofsviertel (UNESCO-Welterbe). Auf dem Rückweg besichtigen Sie ein Weingut mit kleiner Verkostung.
3. Tag: Die Reise führt Sie weiter nach Carcassonne. Die Stadt ist bekannt für ihre wunderschöne mittelalterliche Festung La Cité (UNESCO-Welterbe) mit Doppelmauer und 52 Wehrtürmen. Damit gilt sie als größte Festungsstadt in Europa. Die beeindruckende Altstadt sehen Sie auf einem Rundgang, der Sie durch die verwinkelten Gassen bis hin zur Basilika Saint-Nazaire führt. Ein Blick hinein und auf die schönen Buntglasfenster lohnt sich. 2 Nächte in Carcassonne.
4. Tag: Nach einem kurzen Stopp im "Bilderbuchort“ Lagrasse führt Ihr Weg durch das Corbières zur schwindelerregend gelegenen Katharerburg "Château de Quéribus“. Am Fuße der Burg erzählt Ihnen die Reiseleitung alles über diese geschichts- und glaubensträchtige Festung. Wenig später besteigen Sie in Saint-Paul-de-Fenouillet den Panoramazug Train Rouge, der Sie durch das Land der Katharer zum Bergdorf Axat bringt. Zurück in Carcassone gehen Sie am Abend auf kulinarische Entdeckungsreise.
5. Tag: In der wunderbaren Kulisse dichtbewaldeter Hügel empfängt Sie heute die Abbaye de Fontfroide. Spazieren Sie durch den Kreuzgang und besuchen Sie die Kirche und den Kapitelsaal aus dem 12. Jahrhundert. Auch Narbonne, mit ihrem vielfältigen Erbe einer langen Geschichte, die bis in die Römerzeit reicht, möchte Sie bezaubern. Auf dem Weg durch die Stadt sehen Sie den Palast der Erzbischöfe und die Kathedrale aus dem 13./14. Jahrhundert sowie die Promenade am Canal de la Robine. 1 Nacht in Beziers.
6. Tag: Sie besuchen die Schleusen von Fonséranes, die eine Wassertreppe auf dem Canal-du-Midi bilden. Nach einem Spaziergang durch die Altstadtgassen von Pézenas gesäumt von Bürgerhäusern aus dem 16.-18. Jahrhundert, fahren Sie ins Hafenstädtchen Marseillan. Hier ist die Heimat des bekannten Wermuts Noilly Prat. Nach einem geführten Rundgang in der Kellerei, haben Sie die Gelegenheit zur Verkostung. 2 Nächte in Montpellier.
7. Tag: Ein letzter Ausflug führt Sie zu zwei Kleinodien der Region. Im Val de Gellone liegt die mittelalterlichen Stadt Saint-Guilhem-le-Desert, die als Juwel romanischer Kunst gilt, und in La Couvertoirade spazieren Sie auf den Spuren der Templer, die das Städtchen im 12. Jahrhundert gründeten. Der gut erhaltene Ort ist umgeben von einer Mauer und Wehrtürmen aus dem 15. Jahrhundert. Zurück in Montpellier haben Sie Zeit, das Städtchen zu erkunden oder in einem der Cafés die Tage Revue passieren zu lassen. Mit einem Abschiedsessen in einem schönen Restaurant beenden Sie gemeinsam Ihre Reise.
8. Tag: Rückfahrt mit dem TGV über Paris, mit Bahnhofswechsel.

Enthaltene Leistungen

  • Bahnfahrt mit dem TGV in der 2. Klasse ab/bis gewähltem Zustiegsort nach/von Paris
  • Bahnhofswechsel in Paris mit Bus und Deutsch sprechender Assistenz
  • Bahnfahrt mit dem TGV in der 2. Klasse Paris - Toulouse / Montpellier - Paris
  • 7x Übernachtung in 3*-Hotels Landeskategorie im Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Kurtaxe
  • Verpflegung: 7x Frühstück und 4x Abendessen (Tag 1, 3, 4, 7)
  • Busrundreise ab Bahnhof Toulouse bis Bahnhof Montpellier lt. Ausschreibung mit Deutsch sprechender Reiseleitung inkl. Fahrt mit dem Panoramazug, kleine Weinverkostung Tag 2, Eintritt Abtei Fontfroide, Führung Noilly Prat mit kleiner Verkostung, Headsets 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
              Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung oder eines RundumSorglos-Schutz-Pakets.
Prämien, Produktinformationsblatt und Versicherungsbedingungen finden Sie unter -> Rund um Ihre Reise -> Reiseversicherung.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nicht Enthaltene Leistungen

Reiserücktrittsversicherung, Trinkgelder, Getränke zu den Mahlzeiten, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, oben nicht erwähnte Leistungen.

Hinweise ergänzend zu ARB

  • Einreise: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen für die Reise gültigen Reisepass oder Personalausweis. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an SRD oder an das französische Konsulat. >mehr...
  • Gesundheit: Bei Einreise aus Deutschland sind Impfungen aktuell nicht vorgeschrieben.  >mehr...
  • Corona: Nachweis EU Covid Zertifikat (vollständige Impfung oder Genesung). Weitere Hinweise erhalten Sie >hier... und aktuelle Informationen unter -> www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise 
  • Hinweise für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
  • Mindestanzahl der Teilnehmenden 12, max. 28 (SRD-Absagevorbehalt bis 31 Tage vor Reisebeginn)